Waehltverablog


Platzputz am Forckenbeckplatz

Posted in Friedrichshain-Kreuzberg von waehltvera - 31. August 2009

von Ivonne Wehrl

Es war ein sonniger, aber nicht zu heißer Samstagnachmittag, als wir uns auf zum Forckenbeckplatz machten, um vor Ort unseren ersten „Generationentag“ zu verbringen.

Die Idee war es, zu einem generationenübergreifenden Treffen zusammen zu kommen, um einerseits gemeinsam etwas für alle Nutznießer des Parks zu machen (nämlich den Forcki nach Müll abzusuchen und diesen zu beseitigen), aber auch andererseits Gemeinschaft zu genießen und ein wenig vom Wahlkampf zu entspannen, indem wir anschließend bei Kuchen und Getränken im Park relaxen wollten.

Mein Plan wurde zwar ein wenig anders umgesetzt, denn die vielen Helfer im Team „Wählt Vera“ suchen einfach viel zu gerne den direkten Kontakt zu den Menschen vor Ort, als dass sie im Park „ruhen“ wollten. So dass schließlich die Junge Union-Mitglieder im Team die Grünanlage und den Spielplatz am Forckenbeckplatz von den zahlreichen Bierdeckeln, Zigaretten und Glasscherben befreiten und ein möglichst ungefährliches Spielen der Kinder ermöglichten. Während der Rest der Truppe sich mit Vera Lengsfeld und ihrem Hund Amy, den Fragen der Bürger stellte, die im und um den Forckenbeckplatzes unterwegs waren.

Nach der Arbeit

Nach der Arbeit

Der Nachmittag hat mir persönlich mal wieder gezeigt: Bürgerschaftliches Engagement lohnt sich – der Spielplatz am Forckenbeckplatz konnte von ziemlich viel Unrat befreit werden, der in Kindernähe absolut nichts zu suchen hat – und macht Spaß!

Wir werden so einen Platzputz weiterhin anbieten. Vielleicht traut sich in Zukunft auch der ein oder die andere Bürger, sich daran zu beteiligen (wir kündigen eine solche Aktion im Voraus per Flugblatt im Briefkasten der Nachbarschaft an). Denn nur ein sauberer Kiez ist für die Bürger, vor allem für die Kinder, ein lebenswerter Kiez.

Wenn Sie dazu beitragen wollen, kommen Sie und machen Sie mit – jede Hilfe wird gern gesehen! Entsprechende Ausrüstung und kalte Getränke werden auch beim nächsten Mal für Sie bereit liegen.

2 Antworten to 'Platzputz am Forckenbeckplatz'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Platzputz am Forckenbeckplatz'.

  1. Antikapitalist said,

    Dafür ist doch die BSR zuständig? Oder wollen Sie vielleicht im nächsten Wahlprogramm auch noch 1-Euro-Jobber dafür einsetzen? Sie haben ein merkwürdiges Verständnis von Gemeinwohl! Ihre Betonung liegt auf „Unrat beseitigen“. Im übrigen macht die NDP genauso Werbung für ihre Partei.

    Einen schönen Tag noch

    • MIDImal said,

      Hallo lieber „Antikapitalist“,
      da haben wir uns mal wieder das Herz erleichtert, wie? Fühlst Du Dich jetzt besser? Alles, was nicht dem „Antikapitalismus“ das Wort redet und gleiches Einkommen für alle unabhängig von Qualifikation, Befähigung & Leistung fordert (was heißt Einkommen – wären nicht die Tauschgeschäfte von damals vor der Arbeitsteilung besser?) ist gleich irgendwas wie „Nazi“ oder „NPD“…
      Du findest es wohl toll, wenn Deine Kinder Zigarettenkippen essen und sich an Flaschenscherben schneiden? Nein – klar, es gibt ja die BSR, die sollte am besten 5x täglich vorbeischaun, zahlen tun das ja sowieso die andern, die Kapitalisten, die zur Arbeit gehen, Steuern zahlen und sich in ihrer Freizeit auch noch sozial engagieren.

      Bleib´ schön in Deiner Welt und träum´ vor Dich hin, kleiner Leichtfußbesserwisser!


Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: