Waehltverablog


Halinas Problem mit dem Respekt

Posted in 1 von waehltvera - 4. September 2009

Frau Halina hat die gestrige Diskussion über die Defizite bei der Wahrnehmung von Gewalt im Bezirk anscheinend so angeregt, dass sie gleich zeigen musste, wie wenig Respekt sie vor Polizisten hat. Sie glaubte nach der Veranstaltung , ein paar „Bullen“ in Zivil ausgemacht zu haben und teilt per Twitter mit, wie sehr sie das amüsiert. Spaß beiseite, von einer Möchtegern-Volksvertretrin sollte man etwas Respekt vor Polizisten  erwarten können . Zumindest, den Verzicht auf verbale Diskriminierung. Als Juristin müsste Frau Halina wissen, dass verbale Herabsetzung häufig der Gewalt voraus geht.

5 Antworten to 'Halinas Problem mit dem Respekt'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Halinas Problem mit dem Respekt'.

  1. padua said,

    Sorry, aber gerade ihr fordert von anderen Respekt ein?

    Die Artikel hier triefen nur so vor selbstgefälliger Arroganz und Häme gegenüber anderen. Vielleicht fasst ihr euch mal an die eigene Nase.


  2. Von einer ehemaligen DDR-Bürgerrechtlerin sollte man etwas Distanz zu Obrigkeitsdenken erwarten.

  3. x-berg said,

    Achte auf Deine Gedanken.
    Deine Gedanken werden zu Worten

    Achte auf Deine Worte.
    Deine Worte werden zu Taten.

    Achte auf Deine Taten.
    Deine Taten werden zu Gewohnheiten.

    Achte auf Deine Gewohnheiten.
    Deine Gewohnheiten werden zu Deinem Charakter.

    Achte auf Deinen Charakter.
    Dein Charakter wird Dein Schicksal.

    Respekt zu erwarten und Toleranz anderen gegenüber zu vertreten, sollte ohne Polemik vonstatten gehen, nachdem Motto fasst euch ersteinmal an die eigene Nase legitimiert ja förmlich dazu selbst nichts dergleichen einbringen zu wollen, abzuwarten und defensiv zu sein, haben Polizisten kein Recht auf Respekt und Unversehrtheit, es kommt mir so vor als ob sie hier von einigen zum Abschuss freigegeben werden um politisch chic zu wirken, so als würde man Prada oder Gucci tragen.
    Wenn der Umgangston einer Volksvertreterin so gewünscht und begrüsst wird ist der Weg nicht weit auch anderen Berufsgruppen, Religionsgemeinschaften, Bürgerinitiativen derartige verbale Verunglimpfungen zukommen zu lassen. Wehret de Anfängen.

  4. Friedrichshain said,

    Frau Lengsfeld,

    wie stehen Sie eigentlich zum Thema Afghanistan ?

    http://ramonschack.wordpress.com/2009/09/06/afghanistan-die-bundeswehr-auf-dem-friedhof-der-imperien/

    • waehltvera said,

      Geehrter Friedrichhainer,
      bei konkreten Fragen haben sie die Möglichkeit diese hier auf dem Blog unter Vera bei abgeordnetenwatch zu stellen.
      Zum Thema Afghanistan wurden von Frau Lengsfeld Fragen beantwortet,
      sollten Sie jedoch noch nicht ihr Anliegen ausreichend beinhalten lassen Sie es uns wissen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Team


Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: