Waehltverablog


Spenden für einen armen Wahlkampf!

Posted in Allgemein von waehltvera - 20. August 2009

Der polnische Regisseur Jerzy Grotowski forderte einmal ein armes Theater. Mit geringen Mitteln – mit Wort, Geste, Stimme und Körper – solle der Schauspieler arbeiten. Das ganze teure Brimborium des Stadttheaters – Kulissen, Maschinen, gut bezahlte Intendanten – sei unsinnig, teure Ablenkung. Geldverschwendung. So kann man eigentlich auch einen armen Wahlkampf machen.

Wir haben mehr zu bieten, haben die besseren Konzepte im Umweltschutz! Das erste Plakat „Keine Gewalt“ haben wir auf wiederverwertete Plakate aus der Europawahl gemalt.  Kosten: Keine, außer anteiliger Verbrauch der Filzstifte. Es fand auf der Gegen-rechte-Gewalt-Demo eines breiten antifaschistischen Aktionsbündnisses reißenden Absatz, wurde uns aus den Händen gerissen. Denn es war vorbildlich schonend im Ressourcenverbrauch. Dieses Blog berichtete am 19. Juli 2009 in Wort und Bild.

Das zweite Plakat haben wir für eine Handvoll Euro in Auftrag gegeben, das geben wir zu.  Eine Agentur haben wir nicht.  Die ganze Idee ist von Vera. Jeder erkennt, dass hier keine bezahlten Profis am Werk sind. Teuer bezahlte Profis aus der Werbe-Branche haben uns in diesem Blog kontaktiert: „Nehmt uns, wir können das besser!“

Nein, nein ihr Könner und Kenner der Medienwelt: Wir sind die bislang die Kirchenmäuse des Wahlkampfs.  Wir sind stolz auf unseren bisher armen, unseren Low-Budget-Wahlkampf. Mit geringen Mitteln machen wir auf unsere Kandidatin Vera Lengsfeld und auf unsere programmatischen Inhalte aufmerksam. Um dieses weltweite Medienecho zu erzielen, hätten wir nach Schätzung von Frank Henkel, dem Berliner CDU-Landesvorsitzenden, 200.000 Euro auf den Tisch legen müssen. Es geht auch billiger. Wir haben es bewiesen. Sparsamkeit ist das Gebot der Stunde!

Jede Spende, die uns zukommt, werden wir haushälterisch verwenden. Klickt auf die Seite „Vera unterstützen“! Werdet Teil dieses Wahlkampfes, werdet Teil dieses Erfolgs!

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: