Waehltverablog


N24 erklärt: Die Sendung mit Ströbele und mir wird heute 15.20 nachgeholt

Posted in 1 von waehltvera - 18. August 2009

Ein Zahlendreher soll daran schuld sein, dass gestern Abend statt der angekündigten Diskussion mit Ströbele und mir eine alte Strunz-Sendung mit Dirk Niebel ausgestrahlt wurde. N24 produziert nur digital. Jede Sendung bekommt eine Identnummer. Dem verantwortlichen Mitarbeiter soll  ein Zahlendreher unterlaufen sein, der zufällig die Nummer einer alten Strunz-Sendung war, so dass der Irrtum nicht bemerkt wurde. Bei N24 scheint man nicht N24 zu sehen. Jedenfalls stehen seit gestern Abend die Telefone in der Redaktion nicht mehr still. Die Sendung wird heute, 15.20 Uhr nachgeholt. Nicht die beste Sendezeit. Aber wozu gibt es Internet? Wir werden den Link legen, sobald wir ihn haben.

Advertisements

4 Antworten to 'N24 erklärt: Die Sendung mit Ströbele und mir wird heute 15.20 nachgeholt'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'N24 erklärt: Die Sendung mit Ströbele und mir wird heute 15.20 nachgeholt'.

  1. Markus Geissler said,

    ZUFÄLLIG
    aha!!!! ich wünsch ihnen viel glück und power auf ihrem weg durch dieses politische haibecken……………..
    mein respekt für ihre aktion
    Aber galuben sie mir Wenn ich wählen würde..
    Würde ich horst schlämmer wählen… er möchte doch auch nur C.A: gegen Armani tauschen Nur er erklärts sienen Wahlschäfchen

    Mit freundlichen Grüssen

    Ein nicht zur Wahl geher

  2. Pierre Blamage said,

    Hier scheint man so beschäftigt zu sein, dass keine Zeit für Recherche bleibt.Deshalb kleine Hilfe von mir-Die Sendung ist jetz online.Hier ist der Link
    http://mediencenter.n24.de/

    • waehltvera said,

      Klasse, vielen Dank! Haben wir uns blamiert? Nein, das Blog lebt von frechen, witzigen und informativen Beiträgen wie dem Ihren! Danke, Monsieur!


  3. …“billigen Atomstrom aus Russland mit seinen maroden Atomkraftwerken“…

    Frau Lengsfeld, seit wann importiert Deutschland Atomstrom aus Russland? Natürlich passt das Prädikat „marode“ nach Ihrem DDR-Bild zu Russland immer noch besser als zu Frankreich, denn da kommt der günstige Atomstrom ja her. Den eigenen konfusen politischen Forderungen kann so durch unsachgemäße Diskredition anderer Nachdruck verliehen werden. Dass Russland von heute ist nicht dasselbe wie es zu DDR-Zeiten war. Und marode ist derzeit nur die Ostdeutsche Wirtschaft, also die Wenige, die es gibt.

    Im Übrigen: Gegen den Afghanistaneinsatz und für die Grundsicherung als CDU-Kandidatin zu sein… wirklich eine sehr kreative Auslegung der eigenen Parteikultur! Das verunsichert mich fast schon bei meiner vorläufigen Wahlentscheidung.


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: