Waehltverablog


Alles muss raus?!

Veröffentlicht in Allgemein von waehltvera - 12. August 2009

Die zahlreichen Kommentare auf diesem Blog steigern den Wert unseres Plakats erheblich.

Aber eines ist unerhört: Jetzt bezeichnen sie unser an sich völlig harmloses Plakat bei Ebay schon als Skandalplakat! Und bieten es feil! Ebay, das ist nicht OK! Jetzt wissen wir also, warum das eine oder andere Plakat über Nacht verschwunden ist. Zurzeit kostet es 7,50 Euro.  Das ist ebenfalls nicht OK, denn unsere Gestehungskosten für so ein Plakat sind viel niedriger. Es entsteht eine unsittlich hohe Handelsspanne. Alles nicht OK.

Noch schlimmer die Beschreibung des käuflichen Gegenstandes!  Hier ist sie:

Das offizielle Wahlplakat von Vera Lengsfeld im Bundestagswahlkampf 2009 ist eben erst erschienen. Es zeigt Vera Lengsfeld mit Angela Merkel und dem Slogan “Wir haben mehr zu bieten”. Es hat aufgrund der Freizügigkeit zu heißen Diskussionen in den Medien und in der Blogosphäre geführt. Hier biete ich ein Originalwahlplakat an. Es ist nicht auf der Straße plakatiert worden und völlig neu. Das Plakat wird per Post zugestellt. Innerhalb Deutschlands kostet der vom Empfänger zu zahlende Postversand 6,90 Euro. Zustellung ins Ausland möglich. Es gilt der entsprechende Posttarif. Selbstabholung ist ebenfalls möglich.

Hier ist der Link zur Versteigerung:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270441176534

About these ads

37 Antworten zu 'Alles muss raus?!'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack zu 'Alles muss raus?!'.

  1. mathias sagte,

    anstatt die auktion zu verlinken, sollten sie, wenn das “nicht OK” ist, dagegen vorgehen.
    ihr seid echt ein komisches wahlkampfteam. wenn das hier die vera liest! alles nicht OK!

  2. Jan sagte,

    Noch drei so inhaltsleere Einträge und dann ist “Wir haben mehr zu bieten” mit seinen 345 Kommentaren im Archiv verschwunden. Bald trocknet das Interesse an diesem Blog wieder aus und das WähltVeraTeam kann sich auf dem Arbeitsamt melden. Egal es hat Spaß gemacht. Wer hätte gedacht, das sich die Vera so geil selbst verarschen kann. Ein paar Wählerstimmen gibt’s bestimmt dafür. Schon aus Mitleid.

  3. arne sagte,

    Ich will Schmerzensgeld

    Ich nehme so ein Plakat – aber Ihr zahlt, wenn ich mir das antue. Brauchs eh nur gegen die Rattenplage in meiner Scheune, vielleicht hilft´s. :-) :-) :-)

  4. padua sagte,

    Wo ist das Problem? Das ist doch gelebter Kapitalismus, Angebot und Nachfrage. Müsste doch die CDU eigentlich freuen wenn da jemand so richtig fette Margen kassiert. Von Gerechtigkeit hält Frau Lengsfeld doch eh nichts.

  5. Nana sagte,

    Macht endlich die Augen auf.
    Halb Deutschland lacht über euch!

    Wohin euch diese Geilheit nach Aufmerksamkeit bringt, werdet ihr bald schon selber sehen. Die Geister die ich rief …

  6. Nana sagte,

    … der Boulevard wartet schon …

  7. romanmoeller sagte,

    Die habt ihr doch selbst bei Ebay reingestellt!!!!!

  8. LaRock sagte,

    Ihr seid einfach nur peinlich.

  9. Manfred sagte,

    Das Plakat ist zum abgewöhnen und geschmacklos.
    Es gibt keine Politiker mehr, sondern nur noch Selbstdarsteller.
    Frage: Wo soll das Kreuz auf den Wahlzettel hin ?
    Antwort: Ja auf die leeren Rückseite !!!

  10. DEtlef sagte,

    Frau Lengsfeld hätte sich einen größeren Gefallen getan wenn sie von dem Plakat Fotos in der Größe DIN A 3 bis 4 gedruckt hätte und die bei Interesse an Wähler verschenkt bzw. zugesandt hätte. Das hätte Ihr Respekt von Frauen und Männern gebracht. Und sehr viel Bewunderung und sicherlich die einer oder andere Stimme.
    Und nun? Sie haben sich nur unbeliebt gemacht und viele stellen sich die Frage sind Sie wirklich auf die paar Kröten angewiesen, wo Sie Ihre Kosten für den Wahlkampf doch erstattet bekommen.
    Müssen Sie sich mit Raffke Schmidt-einer sogennanten Sozial Partei auf eine Stufe stellen?

  11. waehltvera sagte,

    Hallo Manfred! Wichtiges Thema, das Sie da ansprechen! Die Menschen sind der Politiker überdrüssig. Viele enthalten sich oder gehen gar nicht zur Wahl – so wie Sie offenbar auch.

    Dieses Problem griff Vera Lengsfeld selber in einem Aufsatz im Magazin Cicero auf! Sie schreibt über die zunehmende Zahl der Nichtwähler:

    “Eine Lösung des Problems wäre hingegen, wenn den Nichtwählern Gestaltungsmöglichkeiten eingeräumt werden. Das wäre vor allem deshalb angebracht, weil ein beträchtlicher Prozentsatz der Nichtwähler ihre Enthaltung durchaus mit einer politischen Aussage verbindet, der Ablehnung des Angebots aller Parteien. Bisher muss diese Ablehnung die Parteien nicht allzu sehr kümmern, denn unabhängig von der Höhe der Wahlbeteiligung können sie immer 100 Prozent der Mandate unter sich aufteilen. Die Parteien würden sofort unter Veränderungsdruck geraten, wenn sie nur so viele Mandate bekämen, wie sie Stimmen gewinnen können. Die Mandate der Nichtwähler blieben unbesetzt.”

    Was meinen Sie dazu?

    Bedenken Sie: Wir haben über Monate hinweg dieses Blog mit politischen Inhalten, Forderungen, Kommentaren und Anlysen gefüttert. Aber erst durch das Wahlplakat gelang es uns, genug Aufmerksamkeit zu erzielen, damit die Menschen überhaupt an diese politischen Inhalte erinnert werden und völlig zu Recht MEHR POLITISCHEN INHALT einfordern – was ja das Plakat auch in Aussicht stellt. Und genau diesen Inhalt finden Sie, wenn Sie durch die Seiten dieses Blogs klicken. Das Plakat hat bisher mit großem Abstand die meisten Kommentare erzeugt, die politischen Inhalte, die seit Wochen in dieses Blog eingestellt sind, haben viel weniger Beachtung gefunden. Wenn es wenigstens reichlich Widerspruch zu den politischen Aussagen gegeben hätte!

    Haben Sie eine Erklärung dafür?

    Was sagt uns das? WAS WILL DAS VOLK? Verraten Sie es uns? Was erwarten Sie von einer Bundestagsabgeordneten, sobald Sie im Bundestag sitzt? Schreiben Sie es uns doch bitte, Herr Manfred.

    Den ganzen Aufsatz finden Sie übrigens, wenn Sie den Links unter “Vera in der Presse”! folgen. Viel Spaß bei der sachlichen Auseinandersetzung! Grüße vom TEAM

  12. MOSKITO sagte,

    Aber Madame, wissen Sie nicht, dass Sie sich wie eine Filmdiva benehmen? Stellen Sie sich das einmal vor. Ihr Plakat hätte dazu geführt, dass reihenweise Männer in die Spree springen, Polizeiboote die Oberbaumbrücke umkreisen, und da wären die Auffahrunfälle noch gar nicht mitgezählt. Was haben Sie sich nur dabei gedacht? Und wissen Sie was? Es ist unfair, die Waffen einer Frau so einzusetzen, als säßen wir in Viva Maria. Sich so bis auf den Strand hinunter aus dem Fenster zu lehnen. Was Sie da hätten anrichten können, nicht wahr? Und für den Fall, Madame, sorgten Sie für einen Waffenschein? Sie sind ein Egoist; Madame!

  13. romanmoeller sagte,

    ” … und völlig zu Recht MEHR POLITISCHEN INHALTeinfordern – was ja das Plakat auch in Aussicht stellt.”

    Humor habt ihr, das muß man euch lassen!

  14. Nana sagte,

    @waehltvera

    Dann ist der Schuss aber gewaltig nach hinten losgegangen.

    Das Plakat kommuniziert genau das Gegenteil. Es ist mir schon bewusst das Sie etwas anderes aussagen wollten, aber das Motiv beantwortet die Frage nach dem “wir haben mehr zu bieten” visuell-direkt mit 4 Brüsten. Sie spielten sicherlich auf eine Antwort an die auf diesem Plakat nicht zu sehen ist (die Inhalte). Das Plakat beantwortet die Frage aber selbst schon (stark sichtbar). Diese Antwort ist in diesem Fall keine Fehleinschätzung des Empfängers sondern des Senders.

    Das hat somit Boulevardzeitung-Niveau. Dahinter erwartet man selten inhaltlich anspruchsvolle Inhalte …

  15. TollVomDienst sagte,

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Das Plakat ist FRISCH und wurde NIE aufgehängt, somit kann es garnicht von der Straße verschwunden sein, es hing nie an einer Ampel, Litfaßsäule o.Ä.

    Das Wahlkampfteam ist so unglaublich dumm – unfassbar! Gut das die Piratenpartei auf der Wahlliste steht!

  16. play--boy sagte,

    >WAS WILL DAS VOLK?

    (Quo vadis, demos? Ma-o-am!)

    Das Volk wünschte sich gerne Politikteilhabende die [i]sowohl[/i] seriös als auch Programm haben. Aber, so scheint es, fehlen doch immer wieder die ü-Tüpfelchen. Bei der SPD kann ich nicht so recht Programm erkennen, Sie, Madame, schaffen es momentan nicht über “seriös”, und der PARTEI/APPD hat der Wahlleiter ja schon genügend gesagt. Es sieht _echt trist_ in Deutschland aus.

    (Achja liebe Mitleser, ich setze jetzt mal stats.wordpress.com auf meine Blacklist, wegen den Web-Bug-Zählern.)

  17. Jan sagte,

    @waehltvera
    >>> “Was erwarten Sie von einer Bundestagsabgeordneten, sobald Sie im Bundestag sitzt?”

    Ein Amoklauf wäre nicht schlecht.
    Zur Not tut’s auch ein Selbstmord – Attentat.
    Halt irgendwas, das das dämliche Geschwätz beendet.

    Mein Gott ich wäre schon froh, wenn wir das Parlament durch Horst Schlemmer ersetzen könnten. Wenn der 1,5 Milliarden Euro für ein eigenes deutsches Mondfahrtprogramm fordern würde, dann wüsste man wenigstens, das soll ein Witz sein.

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/485/483926/text/

  18. Enrico sagte,

    Liebes Wahlkampfteam
    Glaubt Ihr eigentlich, dass diese Menschen, die diesen Blog besuchen, nicht wählen gehen? Wenn ihr Leute mit so einem Plakat ansprechen wollt, die noch ein klein wenig Verstand im Dachstübchen haben, dann seit Ihr genau so Hirnleer, wie die, die euch wegen so einem Plakat die Stimme geben.
    Tolles Niveau
    Wir im Badischen schüttlen nur die Köpfe.
    Wie wär´s mal mit einer 100% Wahlbeteiligung bei 10% gültigen Stimmen.
    Das wär mal ein Zeichen. Den Wahlzettel ungültig
    machen, zerknüllen. Von wegen das bringt nichts. Ein
    zerknülltes weggeworfenes Stück Papier kann ein
    Halbfinale bei der WM entscheiden.

  19. Iris sagte,

    @waehltvera:

    Was erwarten Sie von einer Bundestagsabgeordneten, sobald Sie im Bundestag sitzt?

    Ich jetzt ganz persönlich?
    1. Dass sie sich ihre guten Vorsätze und Wahlprogramme vom Meistbietenden abkaufen lässt.
    2. Dass sie sich nicht mal mehr Mühe gibt, Interesse zu heucheln, für die Interessen des Stimmviehs, das sie da hingewählt hat.
    Mit zwei Worten: Korruption und Verrat.

    Zwei Gründe nenne ich Ihnen für meine Annahme:
    1. Alle Regierungen, die wir in den letzten Jahrzehnten hatten, haben’s aus meiner Sicht so gemacht.
    2. Wem schon beim Buhlen um öffentliche Aufmerksamkeit jedes Mittel recht ist, der wird sich auch im Amt nicht verantwortungs- und würdevoll verhalten.

    Meine Konsequenz: Ich wähle keinen mehr von Eurer Sorte, denn ich finde unter Euch keinen mehr, den ich für einen aufrichtigen Volksvertreter halte.

  20. Volker Lee sagte,

    Populistischer Braindead.

  21. Karl sagte,

    Bei Ebay scheint die Bundes-CDU mitzubieten. Nur so scheint überhaupt eine Abwrackprämie für dieses Plakat zustande zu kommen.

  22. robin ehrlich sagte,

    Hätte nur einer der hier ach so integeren, aufrichtigen, keuschen und mit einer Moral im Leib, dass ihr alle eine Audienz beim Papst bekommt auch nur einen Fingerklick verwendet auf diesen Blog zu gehen, ihr wählt Programme nicht Personen.
    Man bekommt ja teilweise Angstzustände bei dem was aus einem Wahlplakat an angeblich nicht vorhandenen Inhalten hineininterpretiert wird, sitzt ihr auf SED Mio um einige Schreiberlinge hier zu bezahlen.
    Wenn ja ich gebe gerne meine Kontonummer bekannt und wechsel meinen Standpunkt

  23. Iris sagte,

    @robin ehrlich:

    Das ist so typisch schwarzbraun: “Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.” Also MUSS Gegenwind immer von linksaußen kommen. Und bei den Roten des gleichen Kalibers kommt er immer von rechtsaußen.
    Hach ja, man könnte fast neidisch werden: Wie einfach und übersichtlich muss doch die Welt sein, wenn man ein so schlichtes Bild von ihr hat.
    Ich mach mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt *träller*.

  24. robin ehrlich sagte,

    @iris
    wer sagt denn das ich überhaupt wählen gehe, einer schlimmer wie der andere
    schwarzbraun, kannste mir leider nicht unterstellen und Pippi Langstrumpf hatte wenigstens was zu lachen
    juchheissassa

  25. nanu sagte,

    @nana
    einer de wenigen Beiträge der ohne Polemik und Verunglimpfung und dem zerreissen der kompletten Person auskommt, viele der Beiträge erschrecken mich sind sie doch Ausdruck dafür das man keinen wirklichen Austausch von Inhalten stattfinden lassen möchte, sondern seine Tagesfrustration oder ohnehin schon gefestigte Meinung.
    Aber mal ehrlich was hat uns veranlasst hier auf den Blog zu gehen, sicher nicht unser Interesse an politischen Inhalten.Jedoch wird es mich veranlassen die anderen Blogs und ihre Kandidten genauestens unter die Lupe zu nehmen, denn auch wenn diese mit ebensowenigen Inhalten auf ihren Plakaten zur Sache kommen, sei es mit ihren hintern, mit Phrasen aus der Nazizeit einem Zirkusbild oder was auch immer.
    Wir sind Wähler und nochmals Danke für deinen Beitrag er war der einzig nicht ganz so abschreckende von der Fratze Mensch

  26. Jobs sagte,

    Die Aktion war auf jeden Fall ein Medienerfolg. Gute Arbeit vom Wahlkampfteam.

  27. Iris sagte,

    @robin ehrlich:

    Och, in der Welt, in der ich lebe, gibt’s auch Nichtwähler mit schwarzbraunem oder rotem Weltbild ;o). Nichtwählen muss darin nicht mal unbedingt was mit (fehlender) Überzeugung zu tun haben, es kann auch nur der Trägheit geschuldet sein.

  28. robin ehrlich sagte,

    @iris
    nun liebe Iris es hat weniger mit Trägheit zu tun als mit der Tatsache das ich nicht wählen kann, mir fehlt die deutsche Staatsangehörigkeit, im übrigen bin ich Jude um nun nochmals gegen Deine Anschuldigung zu meiner vermeintlichen Gesinnung zu kommen, da schliessen sich historisch einige politische Farbenspiele aus.
    3*3 ist 6 und 3 sind neune
    Mir ist es ziemlich egal was ihr in eurem Land veranstaltet oder wählt, kann ja jederzeit gehen.

  29. Günter D. sagte,

    zum Plakat dervFaru lengsfeld folgendes !
    jrtzt noch die passende Autogrammkarte hierzu mit echter Unterschrift in größerer Anzahl ab damit zu Ebay zur Versteigerung und der wahlkampf ist Geldlich gesichert :
    Ich finde die Idee des tollen Waghlülakates was ja sein Ziel der Aufmerksamkeit erreicht hat einfach Spitzenklaase .

    Mit freundlichen Grüßen
    Günter D.

  30. Iris sagte,

    @robin ehrlich:

    Tja ja, es ist mir offen gesagt schnurzpiepegal, was sie nun hier behaupten zu sein (noch dazu ohne irgendeine nachvollziehbare Referenz). Was für meine Einschätzung ihrer Präsenz hier einzig zählt ist, was und wie sie sich geäußert haben. Davon abgesehen ist in der Welt, in der ich lebe, durch eine Volks- oder Religionszugehörigkeit prinzipiell überhaupt keine Gesinnung automatisch ausgeschlossen. Erstere erwirbt man nämlich in der Regel erstmals nicht durch eigenes Verdienst oder Verschulden. Daher wirken sie bei meiner Meinungsbildung weder als be- noch entlastendes Argument. Gleiche Grundvoraussetzungen für alle. Na klingt das nicht fair? Andersfalls müsste ich ja sogar die billigen Ausreden der Grünen für ihren Plakatskandal gelten lassen.

  31. x-berg sagte,

    Jeder sollte das wählen was ihm beliebt und der Erfolg einer Wahl hängt doch wohl hoffentlich vom Programm und nicht von einem Plakat ab.

  32. korsberg sagte,

    Tja, man sollte mal wieder alte Klassiker lesen:
    “Und sie laufen! Naß und nässer
    wirds im Saal und auf den Stufen.
    Welch entsetzliches Gewässer!
    Herr und Meister! hör mich rufen! -
    Ach, da kommt der Meister!
    HERR, DIE NOT IST GROSS!
    DIE ICH RIEF, DIE GEISTER
    WERD ICH NUN NICHT MEHR LOS.”

  33. Iris sagte,

    @korsberg:
    *LOL* so ist es! Doch es wird kein Meister kommen, um sie zu retten, denn sie haben keinen in ihrem Zauber-Team.

  34. Peter N. sagte,

    Eines muss aber deutlich gesagt werden !

    DRin Angela Merkel ist die einzige Kanzlerin, die während ihrer Amtszeit noch schöner geworden ist – was von männlichen Potlitiker nicht behauptet werden kann;-)))
    Anzumerken ist auch die Souveränität von Frau Merkel – wenn ich an die Hysterie von Alt-Kanzler Schröder wegen seiner Haarfarbe denke – der hatte sich wie ein 3jähriger aufgeführt.

    Jedenfalls ist mir klar, warum uns die SPD – Politiker ständig eine Melkmaschine ohne Kuh verkaufen wollen – (z.B.Hartz IV) die haben den Bezug zum Mutter-Land verloren ;-)))

  35. Kreuzberger Student sagte,

    Bei allen wichtigen Dingen, die hier angesprochen werden, will ich nur kurz daran erinnern, dass heute vor 48 Jahren die BERLINER MAUER gebaut wurde, die unsere schöne Stadt und viele Familien auf grausame Art und Weise trennte!

    Wer baute nochmals diese Mauer? Genau, die SED!
    Und wer ist die Nach-Nachfolgepartei der SED? Genau, die LINKE!

    Das nur so als kleine Erinnerung.

    Wer setzte sich am stärksten für die DEUTSCHE EINHEIT ein?
    Genau, Bürgerrechtler wie V. LENGSFELD und eine Partei namens CDU!

    Das nur so als kleine Erinnerung.

  36. x-berg sagte,

    ….wieviel gerufene Geister waren schon bei der nächsten noch so dämlichen neuen Meldung Geschichte. Und das waren teilweise andere Kaliber. Die NPD ruft derzeit Geister von denen ich gehofft und geglaubt habe sie wären endlich verschwunden.

  37. Anne sagte,

    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht zu dem tollen Plakat mit zwei Frauen, die viel Charme und Weiblichkeit ausstrahlen. Sexismus kann ich hier nicht erkennen. Eher zeigt sich in verschiedenen Blogeinträgen – und das nicht nur hier – eine Menge Frauenfeindlichkeit und Jugendwahn. Zwei starke Frauen in der Lebensmitte haben den Mut , etwas mehr Haut zu zeigen , ohne obszön oder anzüglich zu wirken – absolut weiblich.

    Prima – weiter so und mit starken mutigen Frauen sichern wir die Zukunft, denn diese ist `weiblich`!


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: